Skip to main content

Warum Sie eine Drohne kaufen sollten!

Sie lieben es, atemberaubende Bilder von Landschaften und und tollen Schauplätzen auf unserer schönen Erde zu machen? Sie würden das ganze gerne auf das nächste Level bringen? Mit einem Quadrocopter mit Kamera könnten Sie Bilder und VIdeo ab SOFORT in beeindruckender Qualität aus der Luft machen. Hier sind sie genau richtig, wenn Sie eine Drohne kaufen wollen, denn hier bekommen Sie die perfekte Beratung!

Die besten Drohnen mit Kamera 2018 im Vergleich

1234
Mavic Pro Drohne
Modell DJI Mavic AirDJI SparkMavic ProDJI Phantom 4 Pro
Preis

753,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

607,83 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

818,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.418,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Bewertung70 %72 % (gut)80 % (gut)80 % (gut)
KameraFHDFHD4k Video4K Video
Max. Flugzeit21 min16 min27 min30 min
Abmessungen11,9 x 24,3 x 19,4 cm14,3 x 14,3 x 5,5 cm44,96 x 44,96 x 20,07 cm35 x 35 x 25 cm
Gewicht in Gramm430 Gramm299 Gramm743 Gramm1400 Gramm
Reichweite4000 m500 m7000 m7000 m
Hersteller

DJI

DJI

DJI

DJI

Preis

753,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

607,83 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

818,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

1.418,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details*Zu Amazon Details*Zu Amazon Details*Zu Amazon Details*Zu Amazon

 

Zusammenfassung:

Spark, Mavic Air: hauptsächlich für Menschen geeginet, die großen Wert auf Portabilität und Kampaktheit

Mavic Pro : für Menschen, denen sowohl Portabilität als auch Kompaktheit als auch Leistung wichtig sind

Phantom 4 Pro: für Menschen, denen hauptsächlich Leistung wichtig

 

Hier das ganze nochmal ausführlicher:

In der unten dargestellten Tabelle sehen Sie die derzeit vier besten Quadrocopter 2018. Wobei die Spark und danach die Mavic Air die die leichtesten, kompaktesten Drohnen derzeit darstellen. Beide Drohnen sind extrem leistungsstark und hochwertig gemessen an ihren geringen Abmessungen und Gewicht. So sind Flugdauer, Flugreichweite und Aufnahmequalität der Kamera durchaus beeindruckend, aber im Vergleich zur noch immer sehr kompakte Mavic Pro eher gering. Die Mavic Pro vereint extrem gute Flugeigenschaften, hohe Flugdauer und Flugreichweite, hochwertige Kamerastabilisierung mit hoher Portabilität aufgrund des einzigartigen zusammenfaltbaren Designs.

So lässt sich sagen, dass die Spark und Mavic Air für Menschen sind, welche extrem viel Wert auf eine kompakte Bauweise legen und denen die Leistung der Hardware nicht ganz so wichtig ist. Für Menschen, die sowohl Wert auf Portabilität als auch Leistung legen ist die Mavic Pro die richtige Drohne. Und für Menschen, welche hauptsächlich auf Liestung wert legen ist die Phantom 4 Pro definitiv eine Überlegung Wert. Diese Drohne besitzt die beste Kamera, die krassesten Flugeigenschaften, lägste Flugdauer, aber wiegt auch am meisten und ist nicht ganz so portabel.

 

Günstige Quadrocopter mit HD Kamera gibt es bereits für unter 100 Euro

Wenn Sie jetzt sagen, dass diese hochwertigen Quadrocopter zu teuer für Sie wären, gibt es durchaus deutlich billigere Modelle, sogar für unter 100 Euro. Allerdings müssten Sie bei diesen Modellen mit einer dementsprechend verbauten Hardware etc rechnen.

Mini Quadrocopter ohne Kamera gibt es bereits für unter 50 Euro

Für weniger als 50 Euro gibt es sogenannte Mini Quadrocopter, welche in der Regel keine Kamera verbaut haben  und sich nur für Indoor-Flüge eignen.

 

Wo sollten Sie eine Drohne kaufen?

Vorteile: Drohne kaufen -im Geschäft

Geldbörse mit Lupe-Drohne kaufen

Sollten Sie Ihren geliebten Quadrocopter lieber offline, also in einem Geschäft, oder online kaufen? Lassen Sie uns die Frage mit gesundem Menschenverstand beantworten. In einem Geschäft hat man ganz klar einen Vorteil: man kann die Drohne in die Hand nehmen und ihn begutachten. Hat man das Glück, einen kompetenten Verkäufer zu haben, bekommt man vielleicht sogar noch wichtige Fragen zu seinem herbeigesehnten Kamera-Drohne beantwortet. Dies hat aber einen Preis!  Der Verkäufer muss bezahlt werden und auch der stylisch eingerichtete Laden muss unterhalten werden. Miete und Strom wollen schließlich auch gezahlt werden. Demzufolge, sind in der Regel die Drohnen in einem „Offline“-Geschäft teurer als in einem Online-Versandhaus. Weiterhin fallen wahrscheinlich Fahrtkosten an und es kostet einiges an Zeit eh man seine Flugdrohne in den Händen hält. Hmmmm, also nicht gerade viele Vorteile….

Vorteile: Drohne kaufen – online

Drohne mit Kamera kaufen onlineSchauen wir uns an welche Vorteile entstehen, wenn Sie online Ihre Drohne kaufen. Zunächst einmal fallen keine Fahrtkosten an,  da Sie zu keinem Geschäft fahren müssen. Dementsprechend müssen Sie auch nicht einiges an Zeit verschwenden. Weiterhin fallen ab einem sehr geringen Betrag keine Versandkosten an. Und,  wie zuvor im obrigen Absatz erklärt, sind die Flugdrohnen online billiger. Bei wem sollten sie also Ihren Quadrocopter kaufen? Ich kann Ihnen da Amazon ans Herz legen. Durch die vielen Bewertungen und Kundmeinungen können Sie sich ein gutes Bild über den jeweiligen Quadrocopter machen. Dazu ist nahezu jeder bei Amazon angemeldet. So kann bereits mit einem Klick bestellt werden! Die Lieferung dauert in der Regel 1-3 Werktage und ist in der Regel kostenlos. Sollten Sie Amazon Prime haben, dann lassen Sie sich Ihren Quadrocopter einfach schon am nächsten Tag liefern.

Fazit: Drohne immer online kaufen!

Was es zu beachten gilt, wenn Sie eine Drohne mit Kamera kaufen möchten

Die Drohnenkamera

Hier gilt knallhart das Moto: Qualität hat ihren Preis. Daher sind Kamera  Quadrocopter mit einergeringeren Auflösung und einer niedrigen Frame-Rate (fps) entsprechend günstiger. Derzeit gibt es folgende drei Formate:

1.Full HD: entspricht einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel bei 16:9 Darstellung. Dieses Bild dürften sie bereits von zu Hause von ihrem Fernseher kennen. Viele Sender strahlen in Full HD aus und das sieht schon sehr gut aus.

2. 2,7k-Auflösung: entspricht einer AUflösung von 2704 x 1520 Pixeln bei 16:9 Darstellung. Die Detailtiefe dieser Bilder ist bereits besser als DVD-Filme.

3. 4k-Aufösung oder Ultra-HD, UHD: entspricht einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln bei 16:9 Darstellung. Dieses Format liefert derzeit die beste Videoqualität.

Das Gimbal

  1. Verbaute Kamera ohne Gimbal und Software zur Bildstabilisierung
  2.  Software-Gimbalsystem
  3. Mechanischer Gimbal

Gerade die günstigsten Quadrocopter sind oft mit einer Kamera ohne jegliche Bildstabiliserung ausgestattet. Das Ergebis: verruckelte Bilder, Schwierigkeiten gezielt etwas zu filmen.

Dagegen kann die Software-gestütze Kamerastabiliserung durchaus gut funktionieren und eine ruhige, stabile Aufnahme gewährleisten. Dabei errechnet eine intelligente Software des Quadrocopter alle wichtigen Bilddaten, um anschließend ein wackelfreies Bild als Ausgabe an das angeschlossene Endgerät (Handy, Tablet) auszugeben. Lediglich bei sehr schnellen Flugbewegungen kann es sein, dass die Software nicht schnell genug mit ihren Berechnungen hinterher kommt und man einen schwarzen Rand oder Überschneidungen der Videosequenz erhält.

Das mechanische Gimbal liefert die besten Ergebnisse, da es dafür sorgt, dass die Kamera während des kompletten Fluges gerade gehalten wird. Sämtliche DJI Drohnen (Spark, Mavic Air, Mavic Pro, Phantom 4 Pro) oder andere hochwertige Drohnen sind mit dieser Art von Gimbal ausgestattet.

Flugdauer, Flugreichweite von Drohnen

Je teurer, schwerer Drohnen in der Regel sind, desto höher ist in der Regel auch die Flugdauer und die Flugreichweite. So können kleinere, kompaktere Drohnen auch nur einen deutlich schwächeren Akku verbaut haben und somit eine geringe Flugdauer besitzen. Auch die Flugreichweite ist dementsprechend von der Akkuleistung bzw. dem Gewicht der Drohne abhängig.

 

 

Funktionsweise eines mechanischen Gimbals bei Drohnen mit Kamera

Quadrocopter mit Kamera/Gimbal / Drohne kaufenZum einen liegen hochwertige Quadrocopter mit Kamera sehr stabil und ruhig in der Luft. Dazu sind mögliche Vibrationen durch die vier Hochleistungsmotoren stark reduziert. Das alleine ist aber natürlich nicht ausreichend. Schaut man sich an, was Quadrocopter für waghalsige Mannöver hinlegen können, ist klar, dass ein aufwendiges Stabilisierungssystem notwendig ist. Dieses Stabilisierungssystem heißt Gimbal (englisch: kardanische Lagerung). Dabei handelt es sich um eine Lagerung in zwei Ebenen mit rechtwinklig zueinander angeordneten Lagern (Wikepdia: Gimbal). Dadurch ist das Objekt in (hier: die Kamera) in der Lage, sich dreidimensional zu bewegen. Bei entsprechender Ausrichtung des Schwerpunktes der Kamera können Bewegungen des Quadrocopter durch entsprechende Gegenbewegungen der Kamera  ausgeglichen werden.

Zur Verdeutlichung ein Beispiel

Würde der Quadrocopter mit Kamera nach vorne fliegen, so wäre seine Front ja niedriger und sein Hinterteil höher gelagert. Die Kamera würde dann vielleicht ihr Ziel verlieren und zu tief aufnehmen. Der clevere Gimbal gleicht dies jedoch aus, indem die Kamera sich nach oben richtet. Ziemlich cool oder?

Bei ferngesteuerten Drohnen mit Kamera reicht dieses einfache Prinzip jedoch nicht aus!

Grund dafür ist, dass jeder Gegenstand auf unserer schönen Erde wegen der Gravitiationskraft eine gewissen Trägheit aufweist. So kann die Bewegung der Kamera nicht sofort ausgeglichen werden, ähnlich  einem Auto, dass nicht  sofort von 0 auf 100 Km/h beschleuningen oder von 100 km/h wieder auf 0 Km/h abbremsen kann. Von daher könnten Schwingungen und Ruckler zwar minimiert  und gedämpft, jedoch nicht  schnell genugausgeglichen  werden. Um wirklich alle feinen Bewegungen und Ruckler der Kameradrohne auszugleichen, muss der Gimbal nicht an drehbaren Lagern, sondern an Brushless-Motoren, welche extrem schnell reagieren können, aufgehängt werden.

Die IMU sogt dafür, dass die Kamera ihres Schwerpunktes entsprechend ausgerichtet bleibt

Weiterhin ist an der Kamera ein Sensorpaket, die sogenannte IMU (Interial measurement unit), befestigt. Die IMU ist in fähig, sowohl die Lage als auch die Beschleunigung der Kamera im Raum in Echtzeit zu messen. Durch die ermittelten Sensor-und Lagedaten kann die Kamera in Position gehalten werden. Beispielweise sorgten die Sensoren bei einer Neigung des Quadrocopters nach links dafür, dass die Motoren dies mit einer entsprechenden entgegengesetzen Bewegung, also durch Neigen der Kamera nach rechts, ausglichen. Dank dieser fortgeschrittenen Technik können hochwertige Kameradrohnen ruhige, ruckelfreie und präzise Aufnahmen machen.

 

 

Interesse geweckt? Hier können Sie eine beliebte High-End Kamera Drohne kaufen

DJI Phantom 4 Pro

1.418,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details*Zu Amazon
Mavic Pro

818,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details*Zu Amazon
DJI Spark

607,83 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details*Zu Amazon

Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiter zu dem Thema „Drohne kaufen“ helfen!